Kolping

heißt MENSCHEN GEWINNEN- WERTE LEBEN

Die Kolpingsfamilie Pförring wurde 1959 von einer Handvoll junger Männer gegründet und hat derzeit 95 Mitglieder.
Die Verein gehört dem Kolpingwerk Deutschland einem katholischen Sozialverband an.

Als Verband von engagierten Christen ist die Kolpingsfamilie Pförring offen für alle Menschen, die auf der Grundlage des Evangeliums und der katholischen Soziallehre Verantwortung übernehmen wollen. In der Kolpingsfamilie geben und erfahren Menschen Orientierung und Lebenshilfe. Im Sinne Adolph Kolpings will die Kolpingsfamilie Bewusstsein für verantwortliches Leben und solidarisches Handeln fördern. Dabei versteht sich die Kolpingsfamilie als Weg-, Bildungs-, und Aktionsgemeinschaft. Kolpingmitglieder nehmen aktiv gesellschaftliche und politische Mitwirkungsmöglichkeiten war.

Schwerpunkt des Handelns sind dabei die Arbeit mit und für junge Menschen, das Engagement in der Arbeitswelt und das Zusammenleben mit der Familie und der Einsatz für die Eine Welt. Mitglieder der Kolpingsfamilie Pförring bereichern das kulturelle Leben durch ihre Theateraufführungen, engagieren sich über die Altkleidersammlung für die Eine Welt Arbeit. Erfolgreich nehmen die Keglerinnen und Kegler der Kolpingsfamilie an Kegelturnieren teil.

Für die Mitglieder besteht die Möglichkeit an Bildungsabenden oder an anderen Überörtlichen Veranstaltungen teilzunehmen.

Wer Interesse an der Kolpingsfamilie hat, kann sich an den Vorsitzenden Johann Humpel unter 08403/ 1458 od. E-Mail j-humpel@web.de wenden.

LOVI Getränke Vielbert

seit über 60 Jahren Familie Vielbert!
* ständig aktuelle Angebote
* über 1500 Artikel an regionalen u. überregionalen Produkten
* Weine & Spirituosen, Geschenkkörbe & Geschenkgutscheine
* immer gekühlte Getränke
* Fässer & Partyfässer
* Verleih von Garnituren, Krügen, Gläsern + Kühlschrank
* Heimservice
* Getränkeautomaten f. Betriebe, Aufenthaltsräume & Werkstätten
Aufstellung, Wartung und Befüllung
* Kühlanhänger mit Zapfanlage

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag 7.30 – 19.00 Uhr
Samstag 7.30 – 16.00 Uhr
Sonntag nach Absprache

Steinmetzstraße 2, 85104 Pförring
Tel.: +49 8403 3749838

Oblinger GmbH

Mit uns kommen Sie ins Reine

Wir entsorgen all das, was Sie loswerden wollen. Seit mehr als 20 Jahren sind wir als kompetenter und zuverlässiger Entsorgungsfachbetrieb tätig.
Unsere Dienstleistung wurde durch die Bereitstellung von Containern für Baustellenabfälle, Bauschutt und Schrott, sowie die fachgerechte Entsorgung von Asbestabfällen erweitert.
Um unseren (Ihren) hohen Qualitätsansprüchen gerecht zu werden, sind wir seit 1993 nach § 56 KrW-/AbfG zertifiziert. Dadurch haben wir unsere Geschäftsprozesse optimiert und die Qualität unserer Dienstleistung gesteigert. Das Zertifikat der Zertifizierungsstelle für Umwelt- und Qualitätsmanmagementsysteme GmbH (GfBU-Zert) garantiert Ihnen eine Rechtssicherheit übe die umweltgerechte Verwertung oder Entsorgung der uns überlassenen Abfälle.

Mittersteigweg 16, 85104 Pförring
Tel.: +49 8403 530
E-Mail: info@entsorgungsfachbetrieb-oblinger.de
Web: http://www.entsorgungsfachbetrieb-oblinger.de/

Rosenkranz

Ein Rosenkranz ist eine Zähl- oder Gebetskette und ist das am weitesten verbreitete Volksgebet.

Ist eine regelmäßige Abfolge von drei Gebeten – dem Vater unser, das Ave Maria und dem Ehre sei dem Vater verbunden mit der Betrachtung des Lebens und Sterbens Jesu Christi.

 

Firmung

In der Firmung wird der Bund mit Gott, der durch die Taufe begründet wurde, durch den Heiligen Geistes bestärkt und die Aufnahme in die Kirche vollendet.

Ablauf:

  • Anmeldung zur Firmvorbereitung
  • Information im Religionsunterricht
  • Treffen in der Gruppe zum Gespräch über den Glauben
  • Kennen lernen der Bedeutung der Zeichen der Firmung

Äußere Zeichen der Firmung sind die Salbung mit Chrisam Öl auf die Stirn, die Handauflegung durch den Bischof und die Firmungsformel: „Sei besiegelt durch die Gabe Gottes, den Heiligen Geist.“

Eucharistie

Das Sakrament der Eucharistie geht auf das letzte Abendmahl Jesu mit seinen Jüngern zurück. Brot und Wein werden in der Heiligen Messe durch die Worte der Wandlung zu Leib und Blut Christi.

Durch den Empfang der Kommunion (lt. communio = Sakrament des Altares) wird Christus gegenwärtig unter den Gläubigen. Er stiftet im heiligen Mahl Gemeinschaft und Begegnung mit ihm und untereinander.

Ablauf:

  • persönliche Vorbereitung im Gebet
  • Empfang des „Leibes Christi“ nach zustimmendem „Amen“
  • persönliche Danksagung im Gebet

Eine Sonderform der Eucharistie ist die Krankenkommunion. Sie wird an Gläubige verteilt, die wegen Krankheit oder altersbedingten Beschwerden nicht mehr an einer Heiligen Messe teilnehmen können.


Warning: Undefined array key "HTTP_REFERER" in /is/htdocs/wp13289619_1G7C2PU61N/www.pfarrei-pfoerring.de/wp-content/plugins/wp-back-button/wp-back-button.php on line 80
Zurück
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner