Kolping

heißt MENSCHEN GEWINNEN- WERTE LEBEN

Die Kolpingsfamilie Pförring wurde 1959 von einer Handvoll junger Männer gegründet und hat derzeit 95 Mitglieder.
Die Verein gehört dem Kolpingwerk Deutschland einem katholischen Sozialverband an.

Als Verband von engagierten Christen ist die Kolpingsfamilie Pförring offen für alle Menschen, die auf der Grundlage des Evangeliums und der katholischen Soziallehre Verantwortung übernehmen wollen. In der Kolpingsfamilie geben und erfahren Menschen Orientierung und Lebenshilfe. Im Sinne Adolph Kolpings will die Kolpingsfamilie Bewusstsein für verantwortliches Leben und solidarisches Handeln fördern. Dabei versteht sich die Kolpingsfamilie als Weg-, Bildungs-, und Aktionsgemeinschaft. Kolpingmitglieder nehmen aktiv gesellschaftliche und politische Mitwirkungsmöglichkeiten war.

Schwerpunkt des Handelns sind dabei die Arbeit mit und für junge Menschen, das Engagement in der Arbeitswelt und das Zusammenleben mit der Familie und der Einsatz für die Eine Welt. Mitglieder der Kolpingsfamilie Pförring bereichern das kulturelle Leben durch ihre Theateraufführungen, engagieren sich über die Altkleidersammlung für die Eine Welt Arbeit. Erfolgreich nehmen die Keglerinnen und Kegler der Kolpingsfamilie an Kegelturnieren teil.

Für die Mitglieder besteht die Möglichkeit an Bildungsabenden oder an anderen Überörtlichen Veranstaltungen teilzunehmen.

Wer Interesse an der Kolpingsfamilie hat, kann sich an den Vorsitzenden Johann Humpel unter 08403/ 1458 od. E-Mail j-humpel@web.de wenden.